Vollmond 28. Januar 2021 und Imbolc

Für mich gehören diese Zusammen – der 2. Vollmond nach Yul (21.12) und das Lichtfest Imbolc, welches der Heilgen Birgid gewidmet ist. Nach christlicher Rechnung, kann man auch den 1./2. Februar wählen. Nimm jenes Datum, welches für dich besser passt. Birgid verkörpert das Mädchen oder den Jungen der Dreifaltigkeit von Mädchen/Frau/Weise oder Junge/Mann/Weiser. Das Licht erwacht nun zum Leben und wir reinigen uns, bevor wir dann zu Taten schreiten und unsere Visionen umsetzten. Gönn dir an diesem Tag ein schönes Bad oder tu dir was Gutes. Entrümple vielleicht deine Wohnung oder sortiere dein Leben neu. Was möchtest du in den Frühling mitnehmen und was darf nun gehen. Abends entzünde eine Kerze und bitte das Licht nun in dein Leben zu kommen. Es möge dir deinen Weg erhellen. Rituale können so einfach sein. Und die Einfachheit die anzugehen oder auszuführen, wird mein zukünftiges wirken sein. Es soll einfach werden. Klar und verständlich für alle die das Interesse hegen, mit mir ihren Weg zu gehen. 

Heute am ersten Vollmond des Jahres und dem Feste Imbolc frage ich mich: Was möchte ich in diesem Jahr erreichen. Was möchte ich klären. Was sind meine Aufgaben. Ich definiere diese heute genau. Für mich. Schriftlich. Vielleicht teile ich sie auch jemandem mit. Ihr seit also herzlich aufgefordert euch zu melden, wenn ihr mir eure Pläne für dieses Jahr erzählen wollt. Dadurch werden Absichten lebendig. Dadurch wird unser Weg klar. Ich setzte den Samen für dieses Jahr heute. 

Ich wünsche euch einen gesegneten ersten Vollmond 2021 und ein lichtvolles Imbolc. 

Erkenne deine Wahrheit. 

Ari ✨🖤🍀🌸🐉Corinne 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.